Auf Basis der Ergebnisse der Geschäftsprozessanalyse erarbeitet UBK GmbH konkrete Lösungsvorschläge dafür, wie Ihre Geschäftsprozesse schneller, kostengünstiger und sicherer werden
 
 

Manfred Schnellbügel, Prozessmanagement

 
Auf Basis der Ergebnisse der Geschäftsprozessanalyse erarbeitet UBK GmbH konkrete Lösungsvorschläge dafür, wie Ihre Geschäftsprozesse schneller, kostengünstiger und sicherer werden
 
 

Manfred Schnellbügel, Prozessmanagement

 
Auf Basis der Ergebnisse der Geschäftsprozessanalyse erarbeitet UBK GmbH konkrete Lösungsvorschläge dafür, wie Ihre Geschäftsprozesse schneller, kostengünstiger und sicherer werden
 
 

Manfred Schnellbügel, Prozessmanagement

 
Auf Basis der Ergebnisse der Geschäftsprozessanalyse erarbeitet UBK GmbH konkrete Lösungsvorschläge dafür, wie Ihre Geschäftsprozesse schneller, kostengünstiger und sicherer werden
 
 

Manfred Schnellbügel, Prozessmanagement

Prozess-Management - Optimieren

Eine erfolgreiche Optimierung von Geschäftsprozessen ist immer eine Verschmelzung zweier Erfahrungsschätze:

Zum einen die Erfahrung der eigenen Mitarbeiter: Sie kennen das Unternehmen und dessen Entwicklungsgeschichte, sie kennen die Führungskräfte und Kollegen. Und sie kennen – häufig besser als die Führungskräfte – die Probleme und Störfeuer, die das Unternehmen daran hindern, Topleistungen zu erbringen.

Zum anderen die Expertise unserer Berater: Sie entwickeln Lösungen zur Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse. Sie dokumentieren die Abweichungen zwischen Soll-Prozessen und aktuellen Arbeitsabläufen und erarbeiten das geeignete Vorgehen, um die Verbesserungen so schell wie möglich umzusetzen. Dabei haben sie stets das Machbare vor Augen und berücksichtigen die Fallstricke, die die durchzuführenden Veränderungsprozesse behindern können.

Geschäftsprozessmanagement im Zusammenhang mit der IT hat vor allem die Abstimmung von Geschäftsfunktionen und IT im Fokus. Daraus ergeben sich dann die folgenden Ziele:

  • erhöhte Effizienz
  • erhöhte Transparenz
  • erhöhte Flexibilität
  • bessere Qualität
  • reduzierte Kosten
  • Erschließung neuer Geschäftsmodelle

Auf Basis der Erkenntnisse aus der Prozessanalyse bewertet das Beraterteam der UBK GmbH, das sich aus Organisationsexperten, IT-Strategen und Softwareentwicklern sowie aus Personalentwicklern und Trainern zusammensetzt, die einzelnen Prozesse nach ihrem jeweiligen Beitrag der zur Wertschöpfung priorisieren die realisierbaren Potenziale. Das Ergebnis fassen wir für Sie in einem Potenzialbericht (Schwachstellenbericht) zusammen und stellen somit eine fundierte Entscheidungsvorlage für die nächsten einzuleitenden Optimierungsmaßnahmen zur Verfügung.
Nach intensiver Abstimmung des Potenzialberichts und der Priorisierungen mit der Unternehmensführung erarbeiten wir das Soll-Konzept für die zu optimierenden Prozesse unter Berücksichtigung aller Optimierungsmöglichkeiten.

In unserer Beratungstätigkeit unterscheiden wir vier verschiedene Ansatzpunkte für die Optimierung von Geschäftsprozessen:

 

1. Optimierungen, die schnell und ohne große Investitionen umzusetzen sind und die für alle Beteiligten spürbare Erleichterungen bzw. Verbesserungen in der täglichen Arbeit bringen (sog. quick wins). Aus unserer Erfahrung sind es gerade diese Optimierungen, die den Mitarbeitern besonders am Herzen liegen und die dazu beitragen können weitere, auch unangenehmere Veränderungen anzunehmen und in die Umsetzung zu bringen.

2. Optimierungen, die Veränderungen der Aufbau- und/oder Ablauforganisation bedürfen. Ein Beispiel hierfür stellen die beiden Grafiken dar. Hier wurde ein komplexer Geschäftsprozess durch durchdachte Änderungen in der Ablauforganisation signifikant vereinfacht und dadurch der Prozessdurchlauf deutlich beschleunigt.

Darstellung Prozess nach der Optimierung

Darstellung Prozess nach der Optimierung3

Um die Veränderungen vom Ist- Prozess auf den Soll-Prozess erfolgreich zu bewerkstelligen, sind in der Regel weitergehende Maßnahmen, z.B. in Form von unternehmensinternen Projekten zur Steuerung von Veränderungsprozessen notwendig.

3. Optimierungen, die Veränderungen bzw. Ergänzungen bestehender IT-Systeme notwendig machen. Dies kann durch z.B. durch ein Customizing, eine individuelle Zusatzprogrammierung von fehlenden Funktionalitäten geschehen. Auf Wunsch erstellen wir hierfür das notwendige funktionale Lastenheft und unterstützen Sie in den Beratungen mit Ihren Softwarelieferanten.

4. Optimierungen, die durch elektronische Workflows oder durch (Teil-) Prozessautomatisierungen erreicht werden können. Diese Lösungsmöglichkeiten spielen eine immer bedeutendere Rolle, da die hierfür erforderlichen IT-Systeme immer ausgereifter und günstiger werden. Der ROI für Automatisierungs- bzw. Workflowumsetzungen ist heute oft schon in sechs bis 12 Monaten zu erreichen. Die UBK GmbH verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Realisierung auch komplexer Automatisierungs- bzw. Workflowsysteme. Je nach Ihrem Wunsch erarbeiten wir Ihnen ein umsetzungsfähiges Fachkonzept und/oder erstellen Ihnen Ihre Lösung und begleiten Sie bis hin zum Echtbetrieb.